Header Image Header Image Karneval- Logo

Was ist der Karneval der Kulturen?

Der Karneval der Kulturen ist ein freudvolles Statement für eine offene und interkulturelle Gesellschaft. Er spiegelt seit mehr als 20 Jahren wie kaum eine andere Veranstaltung die Vielfalt Berlins wider. Hier kommen Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft und kultureller Bezüge zusammen, um Ihre Leidenschaften, Ideen und Wünsche kreativ auf die Straße zu bringen und bei freiem Eintritt mit einem aufgeschlossenen Publikum zu teilen.Die tägliche kreative und integrative Arbeit der teilnehmenden Gruppen wird an diesem Pfingstwochenende für die Öffentlichkeit sichtbar.

Auf dem großen » Umzug an Pfingstsonntag erobern jährlich ca. 4.000 Karnevalsakteure den öffentlichen Raum und zeigen den kulturellen Reichtum unserer Stadt, die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksweisen und kreativen Umgang mit politischen und gesellschaftlich relevanten Themen. Der Umzug bietet Raum für Berliner Communities, die ihre kulturellen Wurzeln zeigen oder sie in eine neue Zeit führen wollen. Menschen jeden Alters und mit jedem kulturellen Hintergrund aus jedem Kiez Berlins haben hier die Gelegenheit, mit ihrem Anliegen sichtbar für die Öffentlichkeit zu sein. Die Motive und Impulse der Akteure sind so vielseitig wie unsere Stadt.

Auf dem viertägigen » Strassenfest finden Berliner Bands eine große Bühne und begeisterte Zuhörer. Bei freiem Eintritt gehen die Ohren und Tanzbeine der Besucher auf musikalische Weltreise. Von anatolischem Jazz über Afrobeat, zu japanischem Fusionrock, Mestizo-Musik und BalkanBeats – Bühne frei für die grenzenlose Bandbreite der Berliner Musiklandschaft! Im » Grüner Bereich des Straßenfestes treffen engagierte Vereine und Firmen, die für einen respektvollen Umgang mit der Umwelt stehen, auf Gastronomie aus ökologisch nachhaltig arbeitenden Betrieben und auf die Berliner ‚Food Truck‘-Bewegung. Im Herzen des Festes ist der » Rasen in Aktion eine bunte Oase mit Mitmachangeboten für kleine und große Menschen. Hier ist Raum für fantasievolles Gestalten, Jonglieren, Tanzen oder einfach einmal Durchatmen. Ein breitgefächertes kulinarisches Angebot und Kunsthandwerk aus Berlin und der Welt machen das Straßenfest schließlich komplett.


Zur Geschichte des Karneval der Kulturen

Als der Karneval der Kulturen 1996 zum ersten Mal durch die Straßen Kreuzbergs zog, verstand er sich als Antwort auf fremdenfeindliche Ausschreitungen, die mit den rassistischen Angriffen in Rostock-Lichtenhagen eine erste bestürzende Zäsur setzten.

Ein Vierteljahrhundert später errichtet Europa neue Grenzzäune, während die Stimmung im Land von engagierter Willkommenskultur bis zu offener Gewalt gegen Menschen mit anderer Kultur sehr verschiedene Gesichter zeigt. Damals wie heute bilden Berliner Communities mit verschiedenem kulturellen Hintergrund den Kern des Karnevals. Die Gruppen nehmen sich mit dem Karneval öffentlichen Raum als klarer und sichtbarer Teil unserer Gesellschaft. Damit trägt der Karneval der Kulturen zum Empowerment derjenigen bei, die über das gesamte Jahr kulturell und integrativ aktiv sind. Ob tiefe Verbundenheit mit den eigenen Wurzeln, der Kampf für eine intakte Umwelt, der Klangrausch durch diese eine Musikrichtung oder ein klares politisches Statement. Poetisch oder brachial, fein oder laut, raffiniert oder mitten ins Gesicht - zum Karneval kann jeder das sein, was er möchte.

Damit setzt der Karneval ein klares Zeichen für eine freie und pluralistische Gesellschaft.




Seite TEAM

TEAM

Das Team des KdK
weiter
Seite VERANSTALTER

VERANSTALTER

Piranha Arts ist Veranstalter des Karneval der Kulturen.
weiter
Seite KDK GOES GREEN

KDK GOES GREEN

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung so zu steuern, dass sie die Umwelt und natürlichen Ressourcen, die sozialen Beziehungen und die ökonomischen Bedingungen fördern bzw. so wenig wie möglich belasten.
weiter
Seite DATEN UND FAKTEN

DATEN UND FAKTEN

Hier gibt es Daten und Fakten: Besucherzahlen, Medienpartner, Teilnehmerzahlen und mehr.
weiter
Seite PRESSESTIMMEN

PRESSESTIMMEN

Ausgewählte Pressestimmen zum Karneval der Kulturen
weiter