Direkt zu:

Black Atlantica

Zossener Straße / Blücherstraße
Close

Friday / 18.05.2018 / 17.00 Uhr Bando Hardcore Percussion

Perkussion „Made in Germany“ trifft auf Rhythmen der Weltmusik und andere. Bando ist eine Band die leidenschaftlich Musik macht und allen die es wollen „was auf die Ohren haut“.

Copyright: Daniela Incoronato

Friday / 18.05.2018 / 18.00 Uhr Mehira Cruz Neo Soul, Hiphop, RnB

Geprägt von einem Leben reich an Musik, Rhythmus und transatlantischen Erfahrungen, findet sich in der Musik von Mehira Cruz eine ganz eigene Melange diversitärer musikalischer und rhythmischer Stile wieder.

Copyright: Angel Rodrigues / Cisco Street Lenz

Friday / 18.05.2018 / 19.30 Uhr Napalma Electro, Perkussion

Napalmas original Rezept besteht aus elektronischer Musik mit World Einflüssen, unterschiedlichen afrikanischen und brasilianischen Rhythmen und Texten in Shanghaan, Portugiesich und Englisch. Sich nicht bewegen? Ausgeschlossen!

Copyright: Mia Davila

Friday / 18.05.2018 / 21.00 Uhr Francisco Fuala und Band Rumba und Soukous

Rumba und Soukous aus Angola und Kongo. Mit seiner Stimme und Show begeistert Francisco Fuala immer wieder. Das Spektakel zwingt das Publikum durch seine bewegende Musik dazu, sich zu bewegen. 100% tanzbar.

Copyright: Francisco Fuala

Friday / 18.05.2018 / 22.15 Uhr DJ Aisha Afrobeats, Afrohouse, Dancehall, Reggae

Für ihren Auftritt auf der Black Atlantica hat DJane Aisha einen ganz besonderen Mix aus Afrobeat, Hiphop, RnB, Dancehall, Reggae, House, Afrohouse und Zouk im Gepäck. Gewinnerin des Best Newcomer Dj Award & DJ NORTH OF GERMANY bei der Diaspora Award Night 2017.

Copyright: DJ Aisha

Saturday / 19.05.2018 / 12.00 Uhr Berlin Indiawaale Indische Tänze

Geht mit Berlin Indiawaale auf eine Reise durch Indien und erlebt die Verschiedenheit von Tänzen und Festen. Sie zeigen klassische und moderne Tänze: Bharat Natyam, Odissi Tanz, Bhangra und semiklassischen Tanz. Lasst Euch überraschen und seid dabei!

Copyright: Frank Löhmer

Saturday / 19.05.2018 / 13.30 Uhr Quame 65 Deutsch Rap, Hip Hop

Quame hebt Deutschrap auf ein neues Niveau. Er legt Wert darauf unfassbarund somit nicht einzuordnen zu sein und baut mit seiner Stimme und seinem Sound eine Brücke zwischen Straße und Privilegierten, Arm und Reich und auch zwischen Schwarz und Weiß.

Copyright: Milephotography

Saturday / 19.05.2018 / 14.45 Uhr ILE Poetry

Nana Owusu-Ansah ist Berliner mit ghanaischen Wurzeln. Seine Gedichte und Werke sind von Musik, persönlichen Fantasien und sozio-politischen Erfahrungen inspiriert. Afrozentristische Metaphern und Beschreibungen verdeutlichen die Bilder in seiner Poesie. Die beiden Berlinerinnen EDE&AMA fusionieren in ihren Stücken Gesang und Poesie. Ihr Sound ist stark geprägt von Jazz, ihren ghanaischen und nigerianischen Wurzeln. Qudus und Habib sind zwei hochbegabte Brüder, deren Musik sehr von ihren nigerianischen Wurzeln beeinflusst ist. Sie haben einen einzigartigen Sound, der einem sofort in seinen Bann zieht.

Copyright: Daniela Incoronato

Saturday / 19.05.2018 / 15.00 Uhr GuéGué Afro-Electro, Dance

Der Berliner Produzent Profit und der aus Benin stammenden Musiker Tunde Alibaba Agonglo haben gemeinsam unter dem Namen GuéGué ein Liveset abseits aller Genregrenzen erstellt, dass diese nicht nur übertritt sondern regelrecht erschüttert.

Copyright: Allesandro Neroni

Saturday / 19.05.2018 / 16.00 Uhr ILE Poetry

Siehe Programm um 14:45 Uhr.


Saturday / 19.05.2018 / 16.30 Uhr Moussa Coulibaly & Lonitiba Worlmusic, Jazz

Moussa Coulibaly & Lonitiba sind ein feuriges Ensemble. Traditionelle Rhythmen und Musiken aus Bukina Faso treffen auf und Jazzelemente. Eine Aufforderung zum Tanzen!

Copyright: Privat

Saturday / 19.05.2018 / 18.00 Uhr The Swag Rap, Afro-Soul, NuJazz

The Swag charakterisieren sich durch ihren indidviduellen Stil aus Rap, Nujazz, Soul, Funk, Afro und andere musikalische Einflüsse. Eine urbane Erfahrung aus den Straßen Berlins, garantiert real!


Saturday / 19.05.2018 / 19.30 Uhr Stanley Rubyn Urban Pop/Soul/Afro

Stanley Rubyns Musik bewegt sich im Bereich Urban Pop/Soul/Afro. Mit seinem Talent zur Performance und seiner besonderen Stimme bewegt er immer wieder aufs Neue sein Publikum.

Copyright: Stanley Rubyn

Saturday / 19.05.2018 / 21.00 Uhr Atum Shekhem and the Shabaka Rootz Band Reggae, Dancehall, Kambembe & Soukous

Die AfroReggae-Band „Shabaka Rootz Band“ vereint die besten Musiker des Genre aus Berlin. Atum Shekhem aka Kashela Kashela und die Shabaka Rootz Band bieten alles, was das Herz der AfroReggae-Fans begehrt: Reggae, Dancehall, Kambembe & Soukous.

Copyright: Aesthetic Crime / Pedro Malacas

Sunday / 20.05.2018 / 12.00 Uhr DJ Azou & DJ Matar Global, Afrobeats, Reggae

In den Aufbau- und Umbauphasen verwöhnen DJ Azou und DJ Matar Eure Ohren mit einer Auswahl bester Musik vom afrikanischen Kontinent.

Copyright: Daniela Incoronato

Sunday / 20.05.2018 / 13.00 Uhr Black Salto Acrobats Afrobeats

In einer aufregenden und spannenden Show präsentieren die Akrobaten aus Kenia neben Flick Flack in der Luft auch Pyramiden Akrobatik, Limbo und Luftsprünge durch Reifen zu rhythmusvoller afrikanischer Musik.

Copyright: Black Salto Acrobats

Sunday / 20.05.2018 / 15.00 Uhr Afrikadelle World, Afrobeat, Salsa, Jazz

Westafrikanische Musik, erweitert durch Salsa, Funk, Blues und Jazz - Tanzmusik, die von virtuosen und vielfältigen Künstlern voller Elan, Witz und genialer Musikalität präsentiert wird

Copyright: Afrikadelle

Sunday / 20.05.2018 / 16.30 Uhr Balla Kanté und Band Afroreggae

Balla Kantés Musik ist ehrlich und energiegeladen. Es ist unmöglich sich nicht von den Rhythmen und Melodien ergreifen zu lassen. Die Texte seiner Lieder handeln von Liebe und ganz alltäglichen Dingen, behandeln aber auch soziale und politische Themen.

Copyright: Balla Kante

Sunday / 20.05.2018 / 18.00 Uhr Bakane Seck and the Jeri Jeri Band Mbalax, Perkussion

Der Senegalese Bakane Seck kommt aus einer bekannten Familie von Perkussionisten, die unter anderem zur musikalischen Besetzung von Baaba Maal oder Vivian Ndour gehörten. Wir freuen uns auf einen Auftritt, der uns in die Kunst der Perkussion eintauchen lässt.

Copyright: privat

Sunday / 20.05.2018 / 20.00 Uhr Carlos Dalelane & Band Fusion Afro-Funk-Jazz

Gekonnt werden Majiika und Marrabenam mit Jazz, Funk, Blueselementen verbunden. Carlos Dalelane singt in seiner Muttersprache Ronga und Portugiesisch. Seine dominanten Basslinien und gesungenes Stakkato geben der Musik einen unverkennbaren Touch.


Sunday / 20.05.2018 / 21.30 Uhr Afrika Mma Highlife, Afrobeat, World

In den 90er Jahren gründete sich aus jungen afrikanischen Musikern in Berlin die Gruppe „Afrika Mma“ (Kinder Afrikas), die in ihren Liedern politische Themen behandelten. Für heute Abend hat sich die Gruppe vorgenommen, ein Knallerkonzert zu spielen.


Monday / 21.05.2018 / 12.00 Uhr DJ Azou & DJ Matar Afrobeats, Afro Pop,Global, Reggae

In den Aufbau- und Umbauphasen verwöhnen DJ Azou und DJ Matar Eure Ohren mit einer Auswahl bester Musik vom afrikanischen Kontinent.

Copyright: Daniela Incoronato

Monday / 21.05.2018 / 12.45 Uhr Bloco Explosão Funk, Reggae, AfroSamba

Feurige Samba-Perkussion-Formation mit spiel- und tanzfreudigen Menschen aus Berlin und dem Rest der Welt. Bloco Explosão steht mit seinen Farben rot und gelb für Lebensfreude, Licht, Sonne, aber auch für Feuer und Explosivität.


Monday / 21.05.2018 / 13.45 Uhr Global Youth RnB, Hip Hop, Afrobeat

Global Youth, das sind fünf junge BerlinerInnen, die ihr eigenes, politisch berührendes und freshes Repertoire präsentieren, (Beatbox, Klavier, Bass, Gesang und Tanz). Sie sind im RnB, HipHop und Afrobeat anzusiedeln.

Copyright: Global Youth

Monday / 21.05.2018 / 14.15 Uhr Würdigung der Gruppen vom Straßenumzug Preisverleihung

Die Jury hat gewählt! Heute werden die Umzugsgruppen gewürdigt. Die Kategorien in diesem Jahr: Kinder- und Jugendgruppen, Nachhaltigkeit, Gesamtformation, Thema und Umsetzung, Wagenbau, Kostüme/Requisiten/Figuren, Tanz und Musik.

Kommt alle und feiert die wunderbaren Gruppen aus dem Straßenumzug!

Grafische Gestaltung der Urkunden: Charlotte Drießen

Monday / 21.05.2018 / 15.15 Uhr The Fem Jam Hip Hip, Reggae, Afroschlager

The Fem Jam Band ist ein Kollektiv von Musikerinnen,die sich zusammen taten, um die weibliche Präsenz in der Musiklandschaft zu stärken. Ihr Programm ist bunt gemischt und immer wieder neu! "Let's jam" ist das Konzept!


Monday / 21.05.2018 / 16.30 Uhr MFA Kera & Black Heritage feat. Mike Russel Afro Soul-Jazz-Funk

Eine musikalischen Reise mit der faszinierenden charismatischen Vokalistin und Komponistin Mfa Kera „the Voice“ aus Madagaskar und dem außergewöhnlichen Gitarristen und Sänger Mike Russell aus Washington DC.

Copyright: Bernd Leidereitz